Was kann man in Florenz unternehmen?

Geplaatst op 2023-01-12

Categorie: Reisen

Was kann man in Florenz unternehmen?

Florenz (italienisch: Firenze) wird von vielen Touristen als die schönste Stadt Italiens angesehen. Welche Sehenswürdigkeiten von Florenz machen diese Hauptstadt der Toskana bei Touristen so beliebt? Die Top 10 Highlights und Aktivitäten in Florenz:

Dom von Florenz

Die berühmteste der Sehenswürdigkeiten von Florenz ist zweifellos der Duomo oder die Kathedrale von Florenz. Der Duomo wird auch oft als Santa Maria del Fiore bezeichnet und hat eine beeindruckende Marmorfassade. Während Ihres Besuchs in der Kathedrale sollte die Besteigung der Brunelleschi-Kuppel nicht fehlen. In einer Höhe von 115 Metern können Sie, nachdem Sie die wunderschönen Gemälde passiert haben, ein herrliches Panorama über das Zentrum von Florenz genießen.

Uffizien

Die Uffizien, oder kurz Uffizien, sind das wichtigste Kunstmuseum von Florenz. Das ursprünglich mit dem Palazzo Vecchio verbundene Museum besitzt eine Sammlung von Werken berühmter Künstler wie Caravaggio und Tizian. Erleben Sie die Meisterwerke des Mittelalters und der Renaissance. Um Enttäuschungen zu vermeiden, ist es immer ratsam, Tickets für das Uffizien-Museum im Voraus zu buchen, da die Uffizien-Galerie in der Hochsaison oft ausverkauft ist.

Ponte Vecchio

Die Ponte Vecchio oder die 'Alte Brücke' ist die Brücke voller Juweliere über den Fluss Arno. Die Gebäude auf der Ponte Vecchio verleihen der Brücke ihr eigenes typisches Aussehen. Über den Geschäften befindet sich der Corridoio Vasariano, ein Geheimgang zwischen dem Palazzo Vecchio und dem Palazzo Pitti, der damals von der wohlhabenden Medici-Familie als Fluchtweg genutzt worden sein könnte.

Galleria dell’Accademia

In der Accademia, der alten Kunstschule von Florenz, finden Sie eine umfangreiche Sammlung von Skulpturen, die den Kunststudenten als Inspiration dienen sollten. Hier finden Sie viele Werke dieser Studenten, aber auch den weltberühmten David von Michelangelo. Dieser David stand ursprünglich auf der Piazza della Signoria, wurde aber zum Schutz vor weiterer Erosion sicher in der Galleria dell'Accademia di Firenze ausgestellt.

Sehenswürdigkeiten rund um die Piazza della Signoria

Der schönste Platz in Florenz ist zweifellos die Piazza della Signoria. Auf diesem Platz finden Sie unter anderem eine Nachbildung von David, die Loggia dei Lanzi (die Skulpturengalerie), das Gucci-Museum und die Hauptattraktion, den Palazzo Vecchio. Dieser Stadtpalast war jahrelang das politische Herz von Florenz und Sitz des Stadtrates.

Palazzo Pitti und die Boboli-Gärten

Auf der anderen Seite des Flusses Arno befindet sich der Palazzo Pitti mit den beeindruckenden Räumen der sogenannten „Galleria Palatina“, wo Sie vor allem schöne Gemälde in der Kulisse eines alten Palastes finden. Angrenzend befinden sich die Boboli-Gärten, die riesigen Palastgärten des Palazzo Pitti, in denen Sie einen schönen Spaziergang entlang von Sehenswürdigkeiten wie der Grotta Grande unternehmen können.

Piazzale Michelangelo

Die kostenlose Attraktion von Florenz ist der Piazzale Michelangelo. Dies ist ein Aussichtspunkt auf dem Hügel auf der anderen Seite des Flusses mit o.s. einige Nachbildungen von Statuen von Michelangelo. Etwas weiter finden Sie die San Miniato al Monte, eine romanische Kirche, die Sie unbedingt besuchen sollten.

Die Basilika Santa Croce

Diese gotische Kirche ist innen schöner als der bereits erwähnte Dom von Florenz. Die Basilika hat einen wunderschön dekorierten, farbenfrohen Altar und ist besonders berühmt für die vielen Grabdenkmäler für Meister wie Michelangelo und Vasari. Fan von Kirchen? Besuchen Sie unbedingt die Santa Maria Novella in der Nähe des Bahnhofs.

Markt

Der Mercato Centrale di Firenze ist der überdachte Frischmarkt von Florenz. Im Untergeschoss erledigen die Florentiner ihre täglich frischen Einkäufe. In der obersten Etage finden Sie eine riesige Food Hall, in der Sie abends unbedingt eine der vielen Köstlichkeiten probieren sollten.

Die Gegend um Florenz

Florenz ist eine wunderschöne Stadt, in der Sie mit den vielen Museen, Kirchen und Palästen problemlos 2 oder 3 Tage verbringen können. Aber während Sie in der Region sind, sollten Sie sich unbedingt die Zeit nehmen, andere interessante Orte in der Toskana zu besuchen, wie das mittelalterliche Siena, die Weinhügel des Chianti oder schöne Orte wie San Gimignano.